top of page

Kosten & Erstattungsmodell

Individuell & Fair: Ihre 24h-Betreuungskosten

Die Kosten für eine 24-Stunden-Betreuung sind so individuell wie Ihre Betreuungswünsche und Pflegesituation. Gemeinsam erarbeiten wir ein persönliches Angebot. Wir optimieren Ihren Eigenanteil, indem wir Ihre gesetzlichen Ansprüche prüfen und Sie bei der Antragsstellung unterstützen.

Was beeinflusst die Betreuungskosten? Ihre Bedürfnisse und die Qualifikationen der Betreuer/-innen spielen eine große Rolle, ebenso wie die bestmögliche Nutzung gesetzlicher Unterstützungen. Vis-à-Vis24 ist bayernweit einer der wenigen anerkannten Anbieter  von Alltagsunterstützungsleistungen nach §45a SGB XI. Dadurch profitieren Sie bei Vorliegen entsprechender Voraussetzungen von der Möglichkeit zusätzlicher finanzieller Erstattungen durch die Pflegekassen

Transparente Kostenstruktur! Wir legen Wert auf Transparenz und Fairness. Im Folgenden stellen wir Ihnen die möglichen Kosten einer 24-Stunden-Betreuung sowie mögliche Erstattungen und Zuschüsse vor. 

Maximale Kostenkontrolle! Unser Pflegevertrag ist täglich ohne Angabe von Gründen kündbar. Die Dienstleistungsverträge unserer Kooperationspartner sind innerhalb von 7 Tagen (Selbständigenmodell) bzw. 14 Tagen (Entsendemodell) kündbar. Solange keine Betreuung oder Pflege erfolgen, bleiben unsere Beratung, Personalsuche und Pflegevermittlung kostenlos für Sie!

Grundgebühr - Reisekosten - Zuschläge - Unterkunft

Die Grundgebühr deckt die häusliche Pflege durch die Betreuungskraft sowie deren Organisation und Verwaltung, Versicherungen, Meldungen und unseren gesamten Service ab. Sie beträgt im günstigsten Fall 2.977,92 € pro Monat, wobei mindestens 2.000 € netto bei Ihrer Betreuungskraft ankommen. Der Betrag kann je nach Ihren Anforderungen variieren. Wichtige Fragen sind dabei:

  • Ist die Betreuungskraft selbständig oder entsandt?

  • Wie viele Personen leben im Haushalt?

  • Ist Nachtarbeit erforderlich?

  • Welche Deutschkenntnisse sind gewünscht?

  • Sind besondere Fähigkeiten, wie ein Führerschein, notwendig?

Die Reisekosten werden Ihnen pauschal mit 150 € je An- und Abreise in Rechnung gestellt.

Die Zuschläge an Ostern (Karfreitag, Ostersonntag, Ostermontag) und an Weihnachten / Neujahr (1. und 2. Weihnachtsfeiertag, Neujahr) betragen 100 € pro Tag, die zu 100% der Betreuungskraft zugutekommen. Ebenfalls sind für die Monate Juli und August Zuschläge von je 100 € pro Monat fällig.

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind von Ihnen zu tragen. Für eine angemessene Unterbringung ist ein eigenes möbliertes Zimmer als Rückzugsort unabdingbar. Damit die Betreuungskraft während der Dauer ihres Aufenthaltes Kontakt zu ihrer Familie im Heimatland halten kann, sollte eine funktionierende WLAN-Verbindung gewährleistet sein.

Ein konkretes Preisbeispiel

Weil wir ein nach § 45a SGB XI anerkannter Pflegedienst sind, können Sie nicht nur eine hohe Qualität unserer Dienstleistungen erwarten, sondern Sie können auch von Vorteilen profitieren, die uns von anderen Wettbewerbern unterscheiden. Die Erstattung des Entlastungsbetrags in Höhe von 125 €, sowie die Umwandlung von bis zu 40 Prozent der Sachleistungen zur Erstattung unserer Leistungen sind nur bei einem anerkannten Dienst, wie Vis-à-Vis24, möglich. Die Vergleichsrechnung unten zeigt Ihnen die Vorteile einer Umwandlung der Sachleistungen bei Pflegegrad 3 im Vergleich zu anderen Dienstleistern ohne entsprechende Anerkennung.

preisbeispiel.webp

Hinweise zum Preisbeispiel:

  1. Das hier präsentierte Preismodell inkl. Erstattungsmöglichkeiten und die Nutzung des Entlastungsbetrags sind derzeit nur in dem von uns vermittelten Selbständigenmodell möglich. Falls Sie an einem Angebot im Rahmen des Entsendemodells oder Arbeitgebermodells interessiert sind, kommen Sie gerne auf uns zu!  

  2. Es handelt sich bei dieser Berechnung um eine beispielhafte Aufstellung der Kosten und möglichen Erstattungen bei der Finanzierung der sogenannten 24 Stunden Betreuung für einen Monat mit 30 Tagen.

  3. Hier wurde vereinfacht von einem Monat ohne Anreisen (i.d.R. alle 3 Monate) oder Feiertagszuschläge (6 Tage pro Jahr) ausgegangen.  ​​

  4. In diesem Beispiel sind mindestens 40% der Sachleistungen verfügbar (andere ambulante Pflegedienstleistungen "verbrauchen" nur maximal 60% der Sachleistungen) 

  5. Durch die Umwandlung wird Ihr Pflegegeld um den gleichen Prozentsatz gekürzt. Die Ersparnis, die Sie durch die Einreichung der Rechnung und Umwandlung erzielen, überwiegt jedoch. 

  6. Die genaue Höhe der Kosten und Erstattungen ist vom Einzelfall abhängig und kann höher oder niedriger ausfallen. Zur optimalen Ausschöpfung der Budgets beraten wir Sie gern!

Ihre Pflegekasse prüft jeden Fall individuell. Unser Pflegedienst ist bei allen Kassen in Bayern zugelassen und berechtigt, Pflege-Sachleistungen sowie Leistungen gemäß § 45 SGB XI zu erbringen, einschließlich Vermittlungstätigkeiten und Beratungen für niedrigschwellige Leistungen. Mit Zustimmung Ihrer Pflegekasse können Sie die Kosten der Vermittlungsleistung unseres Pflegedienstes rückwirkend geltend machen und im besten Fall erhalten Sie eine komplette Erstattung unserer Leistungen. Die exakte Höhe der Kostenerstattung hängt von Ihrem Pflegegrad und den bereits in Anspruch genommenen Leistungen ab. Versichern Sie sich regelmäßig über eine aktuelle Übersicht bei Ihrer Pflegekasse. 

So verringern Sie Ihren Eigenanteil

Preisbalken2.webp

Das Pflegegeld steht Ihnen ab Pflegegrad 2 als Geldleistung für eine häusliche Pflege zu. Je nach Pflegegrad beträgt das Pflegegeld zwischen 332 € und 947 €. Erfahren Sie hier mehr Details zu der genauen Höhe, den Voraussetzungen und der Beantragung.

Vom Kostenvorteil durch Entlastungsbetrag und die Umwidmung der Sachleistungen profitieren Sie nur bei landesrechtlich anerkannten Einrichtungen! Wir sind bayernweit der einzige Pflegedienst, der landesrechtlich nach §45a SGB XI anerkannt ist und die 24h-Pflegevermittlung durch die Pflegekasse erstattungsfähig anbietet!

Mit dem Entlastungsbetrag gemäß § 45b SGB XI können Sie Ihren Eigenanteil um 125€ monatlich reduzieren. Entlastungsleistungen können sogar angespart werden! Wenn Sie in den letzten 6 Monaten die Entlastungsleistungen nicht genutzt haben, stehen Ihnen 6 x 125 € (also 750 €) zur Verfügung. Diesen Betrag können Sie entweder sofort aufbrauchen oder weiter ansparen. Voraussetzung dafür ist mindestens Pflegegrad 1, und der Entlastungsbetrag darf nicht bereits durch andere Pflegeleistungen genutzt werden. Hier erfahren Sie mehr Details zu den Voraussetzungen und der Beantragung.

Den Umwandlungsanspruch ab Pflegegrad 2 nutzen und bis zu 880 € monatlich sparen!
Bis zu 40 % Ihrer Pflege-Sachleistungen (hier mehr über Pflegesachleistungen) können nach Antragstellung zur Finanzierung unserer Leistungen umgewandelt werden. Seit dem 1. Januar 2022 ist dafür kein besonderer Antrag mehr erforderlich; eine einfache Nachricht, die unserer Rechnung landesrechtlich anerkannter Angebote zur Unterstützung im Alltag und dem Zahlungsbeleg beigefügt wird, reicht aus.

Das bayerische Landespflegegeld steht Pflegebedürftigen mit Hauptwohnsitz in Bayern mit mindestens Pflegegrad 2 zu. Die jährlich 1.000 € Landespflegegeld sind eine nicht steuerpflichtige Fürsorgeleistung. Klicken Sie hier um zu erfahren, wie Sie den Antrag stellen.

Die steuerlichen Vorteile durch haushaltsnahe Dienstleistungen können Ihnen bis zu 4.000 € pro Jahr einbringen, indem Sie jährlich bis zu 20.000 Euro als haushaltsnahe Dienstleistungen geltend machen. Die Betreuung in häuslicher Umgebung fällt unter diese haushaltsnahen Dienstleistungen gemäß § 35a EStG. Auf Antrag kann Ihre tarifliche Einkommensteuer, abzüglich anderer Steuerermäßigungen, um 20 Prozent der Aufwendungen, maximal jedoch 4.000 Euro, reduziert werden. Um diese steuerlichen Vorteile optimal zu nutzen, empfehlen wir, sich von einem Steuerberater beraten zu lassen. Erfahren Sie hier mehr zu diesem Thema.

Die Verhinderungspflege stellt eine weitere Möglichkeit zur Reduzierung des Eigenanteils dar. Ab Pflegegrad 2 können bis zu 1.612 € pro Jahr ausgezahlt bzw. abgerechnet werden. Ungenutzte Kurzzeitpflege-Kontingente können für die Aufstockung der Verhinderungspflege verwendet werden. Hierbei kann der halbe Betrag aus der Kurzzeitpflege zusätzlich auf den Verhinderungspflegeanspruch angerechnet werden, sodass sich in dieser Konstellation ein Höchstbetrag von 2.418 € für die Verhinderungspflege ergibt und weiterhin ein Anspruch auf 2 Wochen Kurzzeitpflege und 806 € Zuschuss für die Kurzzeitpflege besteht. Erfahren Sie hier mehr zur den konkreten Voraussetzungen und wie der Antrag bei Ihrer Pflegekasse gestellt werden muss.

Das Bayerisch Landespflegegeld i.H.v. 1.000 € pro Jahr steht allen Pflegebedürftigen mit mindestens Pflegegrad 2 und Hauptwohnsitz in Bayern zu. Hier erfahren Sie mehr Details.

In 4 Schritten zu Ihrem persönlichen Angebot

Kontaktieren Sie uns gerne direkt unter 08006242424 oder füllen Sie unser kurzes Kontaktformular für einen schnellstmöglichen Rückruf aus! Gerne nehmen wir uns in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen die Zeit um Ihren Bedarf zu verstehen und. Unser Pflegevertrag ermöglicht es uns für Sie tätig zu werden, Ihre Daten DSGVO-konform zu verarbeiten und passende Betreuungskräfte für Sie zu finden. Innerhalb kürzester Zeit erhalten Sie ein individuelles Pflegekonzept und Ihr Angebot mit optimiertem Eigenanteil dank unseres Erstattungsmodells!

Schritt 1: Anrufen

Anrufen

0800 6 24 24 24 

In einem ersten Telefonat besprechen wir Ihre individuelle Situation und vereinbaren ein persönliches Beratungsgespräch vor Ort durch unsere Pflegefachberater. Für einen Rückruf können Sie auch unser kurzes Kontaktformular ausfüllen.

Schritt 3: Persönliche Beratung

Professionelle Bedarfsanalyse

Termin vor Ort

Wir beraten Sie bei Ihnen vor Ort oder in unserem Büro. Dabei machen wir uns ein Bild von der Betreuungssituation und klären Sie über alle Aspekte der Betreuung sowie der Finanzierung auf.

Schritt 2: Bedarfsanalyse

Pflegevertrag

Täglich kündbar / Keine Kosten, falls keine Pflege gebucht wird

Sobald Sie unterzeichnet haben können wir mit unserer Vermittlungstätigkeit und Personalsuche beginnen. Dabei rechnen wir unsere Leistungen entweder direkt mit den Kassen ab oder stellen Ihnen erstattungsfähige Rechnungen aus.

Gemeinsame_Entscheidung_Internet.jpg

Angebot und Personalvorschläge

Transparent und individuell

Auf Basis der Bedarfsanalyse entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen ein ganzheitliches Pflegekonzept, finden für Sie die geeignete Betreuungskraft und stellen die Kosten und die möglichen Erstattungen transparent für Sie auf. 

Erfahren Sie hier mehr über unser Pflegekonzept und die buchbaren Bausteine oder rufen Sie einfach für mehr Informationen unsere Pflegefachberater/-innen an!

Unsere Pflegefachberater sind für Sie da!

Manchmal ist eine Frage persönlich oder telefonisch schneller geklärt als über die Inhalte einer Website. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass viele Dinge einfacher werden, wenn man persönlich darüber spricht. Daher liegt uns der direkte Kontakt zu unseren Familien und Hilfesuchenden besonders am Herzen.

Unsere Pflegefachberater stehen Ihnen für jede Frage zur Verfügung!

TH_edited.jpg

Thomas Hecht

Einrichtungsleiter und PDL

Ich habe den Pflegedienst mitgegründet und bin der Geschäftsführer. Ich möchte mit diesem Pflegedienst der ambulanten Pflege einen neuen werteorientierten Ansatz geben.

TheHE.webp

Theresa Schober

verantwortliche Pflegefachkraft

Als verantwortliche Pflegefachkraft steht bei mir der Mensch und gleichzeitig die Erbringung einer professionellen Pflege im Vordergrund. 

0800 6 24 24 24
oder HIER Rückruf vereinbaren

 

bottom of page